hospitalitycompetence

Neu in der Stadt & Hallo Motel One Berlin Alexanderplatz

Chrisina Orsinger Horwath HTL Hotel

Sicherlich wissen Sie auch: Die ersten Arbeitstage in einem neuen Unternehmen sind immer etwas ganz Besonderes. Man ist nervös und aufgeregt bezüglich neuer Aufgaben und gespannt wie das Arbeitsumfeld und die Kollegen so sind. Ich selbst habe letztes Jahr mein Tourismusstudium in England abgeschlossen und startete bei Horwath HTL Deutschland im Januar 2018 frisch in das waschechte Berufsleben in der Hotel- und Tourismusberatung. Auch die Stadt Berlin ist noch recht neu für mich – dass versprach eine spannende Zeit zu werden.

Und eines kann ich jetzt schon sagen: Ich wurde sehr freundlich im neuen Job, im Büro am schönen Savignyplatz und von den neuen Kollegen willkommen geheißen. So habe mich schnell rundum wohl mit meinen Aufgaben gefühlt. Aber auch nach der Arbeit gibt es immer wieder interessante Erlebnisse, so wurde mir zum Beispiel schon an einem meiner ersten Arbeitstage berichtet, dass mich die Kollegen zu einer Hoteleröffnungsveranstaltung in wenigen Wochen als Gast angemeldet haben. Schneller als ich gucken konnte war mein erster Monat bei Horwath HTL auch schon vorbei und schloss für mich mit der Eröffnungsveranstaltung am Dienstag den 30. Januar. An diesem Tag hat das zehnte Berliner Motel One am Alexanderplatz eröffnet.

Auf 19 Stockwerken und 18.200 qm Nutzfläche ist das Hotel mit seinen 708 Zimmern das aktuell größte Haus der Münchener Hotelkette. Es besticht durch ein modernes Designkonzept unter dem Motto „Fashion meets Streetart“.  Durch die tollen Möbel der italienischen Marke Moroso entsteht in allen öffentlichen Räumen, wie Lobby, Bar und Frühstücksbereich eine luxuriöse und moderne Atmosphäre, die zum urbanen Flair der deutschen Hauptstadt passt. Unterstützt wurde das Innenkonzept durch einen Design-Wettbewerb „4.0 Alexanderplatz“, in dem angehende Modedesigner der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft ihre Ideen einbringen konnten. Gewonnen hat das Berliner Künstlerkollektiv Klub7, die zum Beispiel zwei beindruckende Kunstwerke auf den Innenfassaden des Gebäudes geschaffen haben. Alles sehr gelungen wie ich finde.

Unsere Gastgeber, der CEO der Hotelkette Motel One Dieter Müller, die IVG Immobilienverwaltungsgesellschaft als Projektentwickler und die Mitinvestoren Pegasus Capital Partners aus Erlangen luden zu Häppchen und Getränken ein und ich hatte die Möglichkeit, mich mit den unterschiedlichsten Vertretern der deutschen Hotelbranche auszutauschen, neue Kontakte zu schließen und fleißig meine ersten Visitenkarten zu sammeln. Mit vielen interessanten Gesprächen, einer privaten Führung durch das neue Hotel und leckerem Essen, konnte man von einem durchweg gelungenen Abend sprechen – so macht „arbeiten“ Spaß! Danke Motel One & Danke an das Team für diesen Berlinabend.

Aber das war natürlich noch nicht alles. Die nächsten spannenden Veranstaltungen lassen nicht lange auf sich warten. Mitte Februar gibt es zum Beispiel die Hospitality Peaks und schon im März folgen das Internationale Hotelinvestment Forum (IHIF) und die Internationale Tourismusmesse (ITB) in Berlin – auch hier gibt es für mich sicherlich wieder viel zu entdecken und lernen.

 

Autorin:
Christina Orsinger (Junior Consultant, Horwath HTL Deutschland)

 

Follow

Erhalten Sie eine Nachricht bei jedem neuen Beitrag im hcb blog. (Datenschutzerklärung)

Join other followers: