hospitalitycompetence

Boutique Hotel der Extraklasse: Orania.Berlin


© Hotel Orania.Berlin

 

Mit dem Orania.Berlin ist die Hauptstadt um eines der wohl spannendsten und vielleicht umstrittensten deutschen Hotelkonzepte reicher. Mit großer Freude haben wir dieses Projekt in den letzten Jahren bis zur Hoteleröffnung begleitet und sagen heute: Herzlichen Glückwunsch Orania.Berlin!

Das Hotel zieht in das ehemalige, schon einige Jahre leerstehende, Brenninkmeyer-Kaufhaus am Oranienplatz. Seit seiner Errichtung im Jahr 1913 ist das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude, mit einer bewegten Geschichte, ein prägendes Element des Platzes. Die Planung für die Unternehmer Dietrich von Boetticher und Dietmar Müller-Elmau stammt vom Architekturbüro Hilmer & Sattler und Albrecht. Auf fünf Etagen entstanden 41 Zimmer und Suiten, ein großzügiger Gastronomiebereich, Literatur-Salon, Fitness-, Behandlungsräume und eine Konzertbühne.

Horwath HTL hat im Auftrag des Bauherrn bereits im Frühjahr 2014 eine Machbarkeitsanalyse für die Hotelentwicklung im Kreuzberger Kiez erstellt. Dabei bestand die Aufgabe darin, eine Einschätzung zu den projektspezifischen Chancen und Risiken abzugeben. Seit November 2015 begleitete Horwath HTL als Bauherrenvertretung/ Projektleitung die Realisierung des Hotels. Der Umbau des Bestandsgebäudes in eine anspruchsvolle, hochwertige Hotelimmobilie stellte hohe Anforderungen an die Koordination der Bauleistungen und die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten.

Darüber hinaus fertigte Horwath HTL monatlich einen Reportingbericht an, der neben Terminen und Qualitäten vor allem die aktuelle Kostensituation des Projekts darstellt.

Und wenn Sie sich das Orania.Berlin selbst ansehen möchten, klicken Sie einfach hier.

 

Follow

Erhalten Sie eine Nachricht bei jedem neuen Beitrag im hcb blog. (Datenschutzerklärung)

Join other followers: