hospitalitycompetence

kategorie: Sponsoring & Co. (10)

Der Oktober ist da …

… und mit ihm wieder die beiden großen Herbstveranstaltungen Expo Real und Hotelforum in München. Wir sind wie immer auch vor Ort und freuen uns schon auf interessante Veranstaltungen, spannende Gespräche und viel Neues aus der Branche. Neu ist in diesem Jahr auf jeden Fall, dass wir uns als Teil des Horwath HTL Netzwerkes mit eigenem Messestand präsentieren dürfen. Sie finden uns in Halle B1 auf Stand 441. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Darüber hinaus bietet der Hospitality Industry Dialogue am Dienstag, den 04.10.2016  interessanten Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie z.B. „Ist größer auch besser? Auch nach Marriott/Starwood boomen die Übernahmen“ oder „Neue Konzept im Budget-Markt: Betten-Box oder Hotel?“. Am Donnerstag trifft sich die Branche zum alljährlichen Hotelforum, das wieder traditionell im Hotel Bayerischer Hof stattfindet. Auch in diesem Jahr unterstützt hcb diese hochkarätige Branchenveranstaltung als Sponsoringpartner. Im Rahmen des Galaabends wird der Preisträger der Hotelimmobilie des Jahres bekannt gegeben. Hierfür haben sich in diesem Jahr 31 Hotelimmobilien aus neun europäischen Ländern beworben. Wir sind gespannt, wer das Rennen machen wird.

In diesem Sinne – bis Morgen in München und auf eine erfolgreiche Woche,

Ihr/Euer hcb-Team

Countdown: Noch 17 Tage bis zur expo real…

… und der Wies’n, dem hospitality industry dialogue, dem BRICKS & BRAINS Event, dem hotelforum, und und und…

Expo Real und hotelforum 2014Für uns hcbler geht es schon einen Tag vor der expo los, denn Claus Jacobs Network lädt zusammen mit Artemide, GROHE, Toga Hotels, rottissimore und uns zur Wies’n 2014 ins Schützenzelt ein – ein, zwei Maß, a Hendl und a Brez’n & viele Geschäftsfreunde und Kollegen, die miteinander die ereignisreiche Woche feierlich einläuten.

Am Montag fängt die Messe dann offiziell an und Maria Pütz-Willems vom hospitalityInside.com Magazin, welche übrigens auch in der Ende des Monats erscheinenden hcb view über die Gründung ihres Verlages spricht, bringt die Branche wieder einmal zusammen: einerseits mit dem World of Hospitality Stand, andererseits mit dem hospitality industry dialogue. Unter anderem werden hier Walter Neumann, CEO von Azimut Hotels, Sébastien Bazin, CEO von Accor, Marco Nussbaum, Co-Founder und CEO von prizeotel & Anett Gregoruis, Inhaberin und Geschäftführerin von Boardinghouse Consulting über aktuelle Branchenthemen sprechen & diskutieren. Ein hochkarätiges Get-Together für die Top-Manager aus Hotel-Operations und Hotel Real Estate findet am Abend statt: Es ist wieder Zeit für das “BRICKS & BRAINS” Event.

Am Dienstag geht es weiter, die Terminkalender vollgepackt mit Meetings, Events, der Rundgang um die Messe und abends das ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss)-Mitglieder-Essen.

hotelforum 2014Am nächsten Tag startet das hotelforum. Seit einigen Jahren unterstützt hcb diese hochkarätige Branchenveranstaltung als Sponsoringpartner. Highlight des Events ist der Galaabend, in dessen Rahmen unter anderem der Preisträger der Hotelimmobilie des Jahres bekannt gegeben wird! Gleich zwei hcb-Projekte, das Steigenberger Parkhotel Braunschweig sowie das 25hours Hotel Bikini Berlin, hatten sich dieses Jahr mit 23 weiteren beworben und wurden auf Lage, Gebäudesubstanz, Betriebskonzept,  Zimmer, Investitionskosten, BGF, Preisstruktur, Performance, Gastronomie sowie Spa und Konferenz, Architektur und Design, Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit und Preiswürdigkeit geprüft. Unter die Finalisten sind das Holzhotel Forsthofalm in Leogang in Österreich, das Room Mate Aitana Hotel in Amsterdam und das Ruby Sofie Hotel in Wien gekommen. Preisträger der vergangenen Jahre waren u.a. das Radisson Blu Hotel Nantes (2013), das Hotel TOPAZZ in Wien (2012), das hcb-Projekt 25hours HafenCity Hamburg (2011) sowie das roomers Frankfurt (2010). Wer wird es wohl dieses Jahr? hcb-Geschäftsführer Olaf Steinhage, welcher in der Jury saß, weiß es! Verraten hat er uns natürlich nix!

…in diesem Sinne: VIVA BAVARIA – wir freuen uns auf die Tage!

hcb wieder beim Sponsoren-Beachvolleyball-Turnier der BERLIN RECYCLING Volleys dabei!

Das Team (von links): Bastian Stuhke (energische Bälle), Nicola Lichtenberg (ausgezeichnete Zuspielerin), Jan Winterhoff (Coach), Viola Nothvogel (starke Aufschläge), Birgit Fröhlinghaus (unsere Läuferin), Alexandra Herget (Sand-Grätscherin)

Gestern war es wieder soweit: das alljährige BR Volleys Sponsoren-Beachvolleyball-Turnier wurde in Mitte ausgetragen. Hochmotiviert und bestens trainiert, stellte auch hcb eine Mannschaft! Leider waren die Gegner in der Vorrunde so stark, dass wir es nicht ins Achtelfinale schafften. Nicht so schlimm, denn so konnten wir das BBQ bei hochsommerlichen Temperaturen früher genießen.

“Nächstes Jahr sind wir dann ganz vorne dabei”, sagt Viola Nothvogel mit einem Grinsen. Auf jeden Fall freuen wir uns auf kommende hcb-Partien!

Das war der 6. Hotelimmobilien-Kongress

Andermatt Swiss Alps - hcb - Fellermeier

Hotelimmobilienkongress - hcb - Präsentation

Hotelimmobilienkongress im Steigenberger am Kanzleramt - hcb - Präsentation

Was für eine ereignisreiche Woche hier in Berlin – die zwei Tage auf dem 6. Hotelimmobilien-Kongress im neueröffneten Steigenberger am Kanzleramt waren impulsgebend und interessant. So präsentierte Robert Fellermeier, Managing Director der Andermatt Swiss Alps, den schweizer Traditionsort und das wahrhaft „outstanding“ Gesamtprojekt, welches eine Investitionssumme von 1,8 Mrd. CHF zählt und hinter dem high-net-worth individual Samih Sawiris steht. Wenn fertiggestellt, sollen hier einmal insgesamt 6 Hotels mit Kongressangebot, Schwimmhalle und modernem Skigebiet stehen und somit Andermatt zu einer attraktiven Ganzjahresdestination machen. Das Prestigeprojekt des Ortes ist das im Dezember 2013 eröffnete The Chedi Andermatt mit 169 Einheiten, 200 offenen Kaminen und einem 22 Meter langen Rezeptionstisch. Totalkosten: 300 Mio. CHF!

Markus Lehnert, Vice President International Hotel Development bei Marriott International Inc. stellte die Autograph Collection vor, welche einige hcbler schon von dem hospitality GetTogether vorigen Jahres kannten. „Eine eklektische Sammlung individueller Hotels“ – das kleinste mit 15 Zimmern, das größte mit über 3000 Zimmern. Ende des Jahres wird es 60 Hotels im Portfolio der Collection geben. Wahnsinn, wenn man sich überlegt, dass diese erst 2010 gelauncht wurde!

Jan Soennichsen‘s Impulsvortrag über Destinations- und Produktentwicklung und die auf diesen folgende Gesprächsrunde mit den Destinationsentwicklern Harald Gmeiner und Manfred Wohnrade sowie den Produktentwicklern Jens Sroka und Marc Vollbracht war für viele Kongressteilnehmer besonders wegen der einmaligen Kombination der Referenten von Interesse. Jan Soennichsen hat als Gastautor einige Punkte zu diesem Thema in der AHGZ (2014/Nr. 25) erörtert und zusammengefasst. Nachzulesen, selbstverständlich, hier auf unserem Blog.

Artikel “Hotel und Standort gehören zusammen” lesen

hcb wieder beim Deutschen Hotelimmobilien-Kongress dabei!

Hotelimmobilienkongress - hcb

Letztes Jahr schrieben wir genau zur gleichen Zeit: „Woran man merkt, dass die Zeit fliegt?“. Gerne bleiben wir bei diesem Statement. Denn ist es, in der Tat, wieder soweit – der 6. Deutsche Hotelimmobilien-Kongress steht vor der Tür!

Heute und morgen (24./25. Juni) findet der Kongress im neueröffneten Steigenberger Hotel am Kanzleramt statt. Das Leitthema lautet „Hotel Real Estate in Motion! Alle Zeichen stehen auf Expansion und Strukturwandel“. Das komplette Programm finden Sie hier als Download: Programm Hotelimmobilien-Kongress 2014.

Wie man diesem entnehmen kann, wird Jan Soennichsen, Prokurist bei hcb, am zweiten Kongresstag als Moderator eine sehr interessante Diskussionsrunde führen. Teilnehmen an dieser werden einschlägige Persönlichkeiten: Jens Sroka, Geschäftsführender Inhaber vom Beach Motel in St. Peter Ording,  Marc Vollbracht, Geschäftsführender Gesellschafter des Sonnenpark Hotels, Harald Gmeiner, Geschäftsführer des Alpenregion Tegernsee Schliersee e.V. und Manfred Wohnrade, Geschäftsführer der HVB Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH. Die Herren werden über Strategien, Erfolgsmodelle und Erfahrungen in der Destinations- und Produktentwicklung diskutieren. Ein ausführlicher Bericht vom Kongress folgt dann selbstverständlich in den kommenden Tagen!

Eine kleine „Sneak-Preview“ vom Steigenberger Hotel am Kanzleramt können wir Ihnen dennoch schon heute geben, denn Felix Feldman, Geschäftsführer der H.E.A.D. Hotel Equipment und Design, führte uns schon gestern durch das neue 339-Zimmer große 4-Sterne-Hotel der deutschen Hotelkette.

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Lobby

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Conference

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Spa2

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Spa

hcb Team im Steigenberger am Kanzleramt

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Restaurant

Steigenberger Kanzleramt - hcb - Bar

Die BR Volleys sind (wieder) Deutscher Meister

BR Volley - Sponsoring - hcb berlin

Die BR Volleys haben in Friedrichshafen die 3. Meisterschaft in Folge gewonnen. Kaweh Niroomand, Manager des erfolgreichen Volleyball-Unternehmens sowie Präsident von MICROS-Fidelio EAME, äusserte sich gegenüber der Zeitung “Der Tagesspiegel” mit folgenden Worten: “Das wird nicht zur Routine. Meister kann man gar nicht oft genug werden.”

Wir gratulieren den Spielern und freuen uns schon auf den nächsten Titel!

Einen ausführlichen Bericht zum Spiel finden Sie auf der Homepage der BR Volleys.

Neues Jahr, neues Spiel: BR Volleys mit Sieg im ersten Match 2014

3:0 hieß es am Ende des gestrigen Spiels für den amtierenden Deutschen Meister gegen den TV Ingersoll Brühl – ein vielversprechender Start in das neue Volleyball-Jahr!

Bereits der Januar hat noch Einiges zu bieten!
So findet am 16. Januar vor heimischer Kulisse das Champions League-Highlightspiel gegen die russische Spitzenmannschaft Zenit KAZAN statt.
Außerdem erwarten die BR Volleys am 27. Januar die Spieler des evivo Düren in der Max-Schemling-Halle (Bundesliga-Spiel).

hcb fiebert als Sponsor natürlich live mit!

Sie möchten auch dabei sein? Informationen rund um die Spiele erhalten Sie hier: Website der BR Volleys

 

BR Volleys voll auf Kurs!

Die BR Volleys erhöhen mit ihrem vierten Sieg im fünften CEV Champions League Spiel die Chance auf den Einzug in die Runde der Top 12 Teams in Europa. Vor heimischer Kulisse schlugen sie vorgestern Abend den türkischen Meister Arkas Izmir mit 3:0. hcb war als langjähriger Sponsor natürlich dabei! Ein Champions League Spiel steht noch aus: am 18.12. treffen die Berliner in der Max-Schmeling-Halle auf Italiens Topteam Diatec Trentino, bisher ungeschlagener Erster ihrer Gruppe.

Diesen Samstag (14.12.) geht es aber erst einmal weiter im DVV Pokal. Um 19:30 Uhr ist Anpfiff für das Heimspiel der BR Volleys gegen das Team Generali Haching. Achtung: Dabei handelt es sich um ein Pokalhalbfinale – also nicht verpassen!

P.S.: Die BR Volleys sind übrigens bei der diesjährigen Berliner Sportlerwahl zur “Mannschaft des Jahres” gekürt worden. Wir gratulieren!

 

 

In zwei Wochen ist schon wieder alles vorbei…

– die Wiesn, die Expo Real und auch das hotelforum. Der ein oder andere hat dann vermutlich eine recht turbulente Woche hinter sich…

Ein Szenario.

Los geht’s am Sonntag (6.10.) mit einem zünftigen Abend auf der Wies’n, zum Beispiel bei der “hcb Wies’n” in entspannter, exklusiver Runde in der Haxenbraterei Hochreiter.
Nachdem die Händl verspeist und die Maß getrunken sind, heißt  die nächste Station ab ca. 23 Uhr im Idealfall “Hotelbett”, um noch eine ordentliche Mütze Schlaf zu bekommen – schließlich fängt die Woche ja gerade erst an!

Am nächsten Morgen steht der ein oder andere dennoch mit einem leicht schwammigen Gefühl im Kopf auf (eine Maß bleibt eben eine Maß…), bringt diesen mit Kaffee und ein paar Vitaminen wieder ins Lot und macht sich gut gelaunt auf den Weg zur Messehalle. Es folgt ein Termin- und Gesprächsmarathon in den heiligen Hallen. Wenn alles passt, bleibt zwischendurch mal eine Viertelstunde, um im Innenhof bei strahlender Oktober-Sonne (hoffentlich!) einen weiteren Kaffee zu genießen. Herrlich! Danach ist man dann auch wieder fit für die nächste Runde.
Um 15:30 Uhr beginnt im “Special Real Estate Forum” das spannende Panel zum Thema “Resorts & Boutiquehotels”. Unser geschäftsführender Gesellschafter Olaf Steinhage sowie die Herren Seelige-Steinhoff (Seetel Hotels), Hornman (Worldhotels) und Harnisch (The Rezidor Hotel Group) beschäftigen sich dabei unter anderem mit der Frage, welche Chancen Exoten gegenüber dem Bonus der Ketten haben.
Für weitere Diskussionen hierzu bieten sich am Abend übrigens zahlreiche Gelegenheiten bei der “Bricks & Brains”-Veranstaltung – wie immer organisiert von hospitalityInside.com und seit Jahren beliebter Treffpunkt der Branche zum Austauschen und Netzwerken bei Häppchen und Drinks.

Am Dienstagmorgen fällt das Aufstehen deshalb wahrscheinlich ähnlich schwer wie am Vortag, aber darauf war man ja vorbereitet! Also, auf geht’s zum nächsten Messetag mit weiteren interessanten Terminen, Gesprächen und Veranstaltungen.

Dann steht endlich der Mittwoch vor der Tür. Entweder fährt man noch einmal zur Messe raus oder man lässt den Tag etwas ruhiger angehen, verschanzt sich mit Laptop und Handy in einem der zahlreichen Müncher Biergärten oder Cafés, um noch etwas liegen gebliebene Arbeit aufzuholen.

Spätestens um 13 Uhr macht man sich langsam auf den Weg zum Hotel Bayerischer Hof: das hotelforum ruft!
Um 14 Uhr beginnen die Projektpräsentationen. Diese sollte man sich nicht entgehen lassen, denn Nicola Lichtenberg (Geschäftführerin der Holler Hotels) stellt hier in einer außergewöhnlichen Präsentation die “Holler Hotels” vor.
Es folgen Podiumsdiskussionen zu den Themen “Hotelgruppen auf dem Wachstumspfad” und “Social Media – Fluch oder Segen” sowie eine Speed-Networking-Session, bevor man dann um 19 Uhr den nächsten Cocktail in der Hand hält und der Höhepunkt des hotelforums sich mit großen Schritten nähert: der Galaabend.
hcb hat diesen (auch als Sponsor) in keinem der letzten acht Jahre verpasst. Für diejenigen, die es nicht wissen: Während des Galaabends wird unter anderem auch der Preis für die “Hotelimmobilie des Jahres” vergeben. (26 Hotels haben sich 2013 um diese Auszeichnung beworben, sieben davon konnten sich für die Finalisten-Runde qualifizieren.)

Wenn das Dinner vorbei und der glückliche Gewinner gekürt ist, war es das mit dem offiziellen Programmteil. Man geht über in einen letzten Drink an der Hotelbar – denn diesen hat man sich nach den letzten Tagen wirklich verdient!

Anschließend sinkt man müde und dankbar ins Bett, um am nächsten Morgen frisch und ausgeruht sein “Zuhause auf Zeit” zu verlassen und zufrieden wieder gen Heimat zu reisen – selbstverständlich mit einer Vielzahl interessanter Kontakte und Informationen im Gepäck!

Was für eine irre Woche!
Aber es lohnt sich, oder?

 

Die BR Volleys sind Deutscher Meister 2013

Am letzten Donnerstag in der heimischen Max-Schmeling-Halle hat es leider noch nicht geklappt, doch aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben: Gestern in der Friedrichshafener ZF-Arena holten die BR Volleys schließlich den entscheidenden Sieg in der Volleyball-Bundesliga-Finalserie “Best of five”.

Die Berliner konnten damit ihren Titel erfolgreich verteidigen und sind bereits zum fünften Mal Deutscher Meister.

Wir gratulieren!

Einen ausführlichen Bericht zum Spiel finden Sie auf der Homepage der BR Volleys.

Follow

Erhalten Sie eine Nachricht bei jedem neuen Beitrag im hcb blog. (Datenschutzerklärung)

Join other followers: