hospitalitycompetence

kategorie: simply hcb (10)

hcb bei der 16. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km Team-Staffel

hcb bei der 5 x 5 km Team Staffel der Berliner WasserbetriebeBei sehr gutem Laufwetter und bester Stimmung hat hcb gestern Abend erfolgreich den 5×5 km Teamlauf im Tiergarten absolviert.

Während die Queen „nebenan“ beim Bundespräsidenten speiste, lief unser Team in 2:06:55 Stunden ins Ziel. Das sicherte uns Platz 484 unter 1.825 teilnehmenden Staffeln!

Im nächsten Jahr wollen wir auf jeden Fall wieder dabei sein, es bleibt also genügend Zeit für das Lauftraining aller Kollegen!

 

 

Ne’ Menge los bei hcb!

Die Zeit rast! Und vieles ist passiert:

Olaf Steinhage moderierte beim 2. Gewerbeimmobilientag Nord des BFWs eine spannende Diskussionsrunde und mit dabei waren Dietrich von Albedyll (Hamburg Tourismus GmbH), Michael Lutz (Ameron Hotel Speicherstadt), Harro Grimmer (MPP Meding Plan Projekt) und Gert Prantner (RIMC GmbH), welche sich zusammen der spannenden Frage “Wie viel Luxus verträgt der Hamburger Hotelimmobilienmarkt?” widmeten! Auch gab es Ende Mai eine hcb 10-Jahresfeier im Café am Neuen See, welche Harry Gatterer vom Zukunftsinstitut Österreich mit einer Rede – beziehungsweise Zukunftsgeflüster – bereicherte. Es war ein rauschendes Fest inklusive Jukebox, köstlichem BBQ und erfrischenden Drinks bei bestem Wetter!

hcb 10 Jahre – das Teamhcb 10 Jahre - das TeamHarry Gatterer auf der hcb 10-Jahresfeier (Danke an Zoe Spawton für die tollen Fotos)hcb 10 Jahre - Harry Gatterer - RedeUnd zum Ende noch interne Neuigkeiten: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns demnächst von Alexandra, die sich nach zwei Jahren hcb neuen, spannenden Aufgaben im Süden Deutschlands bei der Hotelmarketing Gruppe widmen wird. Wir wünschen Dir alles Gute, Adieu und auf Wiederschauen… spätestens zur Wiesn!

Diese Woche gab es hcb 10 Jahre!

Wir sind in Feierlaune! Nicht nur weil der Frühling in Berlin angekommen ist, sondern auch weil vor 10 Jahren, am 15. März 2005, hier am Savignyplatz unser Büro öffnete. Deswegen schwelgen wir schon seit einigen Tagen in alten Erinnerungen und durchforsten Ordner um Vergessenes wieder zu erinnern. Highlights dieser Ausgrabung wird es dann in unser hcb view Jubiläumsausgabe Ende Mai geben!

Zur Feier des Tages wurde diese Woche die traditionelle Bürobesprechungs-Pizza wieder eingeführt:

hcb 10 Jahre - 12 ApostelDas gesamte hcb-Team bei den 12 Aposteln

hcb 10 Jahre DerGuglUnd Gratulationen aus Bayern gab es auch schon: Die Mädels von DerGugl haben uns ein Jubiläums-Gugl geschickt, inklusive “Freudenfeuer”! Dankschee!

Neuestes vom Savignyplatz

Roxan Schabmair und Jan WinterhoffWillkommen zurück, Roxan! Nach einer 2-monatigen Reise durch Vietnam, Laos und Kambodscha und mit dem Master-Abschluss in Kulturmanagement und Kulturtourismus von der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) in der Tasche ist Roxan Schabmair als feste Mitarbeiterin im Consulting und Development Team zurück. Über Fragestellungen rund um die touristische Infrastrukturentwicklung aber auch im Bereich des Hotel Development wird sie sich von nun an den Kopf zerbrechen. Wir freuen uns, dass Sie wieder da ist – und das nicht nur weil sie als Kicker-Profi dem einen oder anderen wirklich gefehlt hat!

Und das war’s noch nicht an hcb-News! Denn Jan Winterhoff, der dieses Jahr sein 3-Jähriges bei uns feiert, vertritt hcb seit dem 01.01.2015 auch als Prokurist. In seiner Funktion steht Ihnen Jan auch weiterhin im Rahmen von Hotelentwicklungsprojekten mit Leistungen wie Machbarkeitsanalysen, Konzeptentwicklungen, Investitionskostenmodellen oder Standort- und Hotelbetreibersuchen zur Verfügung. Darüber hinaus wird er fortan die Geschäftsführung bei übergeordneten und unternehmensstrategischen Themen unterstützen. „Eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue!“ Wir uns auch und sagen: Gratulation!

Hello 2015!

hcb wünscht ein frohes neues Jahr 2015Das gesamte hcb-Team wünscht unseren Freunden und Geschäftspartnern ein gesundes, munteres sowie erfolgreiches Jahr 2015! Ein ganz Besonderes, denn hcb wird dieses Jahr 10 Jahre alt.

Wir freuen uns auf spannende Projekte, interessante Events & Hoteleröffnungen sowie innovative Vorträge!

hcb wishes our friends and business partners a happy, healthy and successful new year! A very special one, as hcb turns 10.

We look forward to exciting projects, interesting events & hotel openings as well as innovative talks!

Vortrag: Jan Winterhoff spricht vor Architekturstudenten über das Thema Hotelprojektentwicklung

Beuth Hochschule für Technik Jan Winterhoff, Consultant und Projektmanager bei hcb, hatte kürzlich die recht spontane Gelegenheit einen Vortrag zum Thema „Hotelprojektentwicklung“ vor den Studenten des Masterstudiengangs Architektur der Beuth Hochschule für Technik in Berlin zu halten.

Jan Winterhoff - Consultant bei hcb Ziel des Vortrages war es, den Studenten die Grundlagen der Hotelprojektentwicklung zu vermitteln. Auslöser war dabei die Anfrage von Prof. Dipl.- Ing. Peter L. Arnke (AHM Architekten), dessen Studenten derzeit im Rahmen einer Projektarbeit für einen konkreten Standort im Norden Berlins ein städtebauliches Konzept entwickeln. Neben den Schwerpunkten Wohnen und Einzelhandel soll dabei auch ein Hotel geplant werden!

Vor diesem Hintergrund ging der Vortrag zunächst auf den Hotelmarkt Deutschland, aktuelle Megatrends und deren Auswirkung auf Hotelkonzepte sowie den Einfluss der standardisierten Markenhotellerie auf die Architektur ein. Darauf aufbauend wurde der klassische Weg einer Projektentwicklung von der Idee bis zur Eröffnung skizziert und den Studierenden die Wichtigkeit einer fundierten Grundlagenanalyse nahegebracht. Am Beispiel eines standardisierten 3-Sterne Hotelproduktes wurden dann noch die wesentlichen Funktionsbereiche eines Hotels von Lager- und Technikflächen über Anforderungen an F&B-Outlets bis hin zu den Zimmertypen dargestellt. Die wichtigsten immobilienwirtschaftlichen Kennzahlen erhielten die Studenten als Handout.

Auf dieser Grundlagen wurde dann der konkrete Projektstandort aus hotelfachlicher Sicht betrachtet und mögliche Konzeptansätze mit den Studenten diskutiert. Anschließend sprachen Professor Arnke und Jan Winterhoff mit den Studierenden über den Arbeitsstand ihrer Entwürfe und gaben Tipps und Anregungen für die weitere Entwicklung.

 

Haben Sie auch Interesse an einem Vortrag für Ihre Studenten, Mitarbeiter oder Kunden zum Thema Hotelprojektentwicklung oder einer konkreten Fragestellung? Kontaktieren Sie gerne Alexandra Herget (a.herget@hospitalitycompetence.com).

Nimm Zwei!

Robert Grundmann und Sebastian SkowronskiGleich zwei neue Gesichter bei hcb: Wir heißen Sebastian Skowronski & Robert Grundmann in unserem Team willkommen!

Sebastian, ein waschechter Berliner, fängt als studentische Aushilfskraft bei uns an. 2013 schloss er sein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Bauingenieur an der TU Berlin erfolgreich ab. Derzeit macht er seinen Master ebenfalls in Wirtschaftsingenieurwesen mit Vertiefung Bauwirtschaft/Baurecht, Investition & Finanzierung. Er wird im Schwerpunkt den Bereich Projektmanagement unterstützen. Erste Erfahrungen mit der Spezialimmobilie Hotel konnte er als studentischer Mitarbeiter in einem Kurhotel in Polen sammeln, wo er sowohl Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen begleitete sowie in den operativen Betrieb eingebunden wurde. Eine echte Bereicherung für hcb – auch in sportlicher Hinsicht –  denn er hat jahrelang bei den Wasserfreunden Spandau 04 leistungssportlich Wasserball gespielt.

Robert Grundmann startet zunächst als Praktikant im Bereich Projekt Development/ Projektcontrolling bei uns. Er hat vor kurzem sein Studium in Hospitality Management mit Real Estate Finance und Revenue Management am Glion Institute of Higher Education abgeschlossen. Während des Studiums absolvierte er ein sechsmonatiges Praktikum im ibis auf Koh Samui, Thailand. Dort war er an der Rezeption als Guest Relations Manager und im Back Office als Assistent vom GM tätig. Vor seinem Bachelor machte er eine Ausbildung zum Restaurantfachmann im Ringhotel Celler Tor in Celle und arbeitete als Demichef de Rang bei Sternekoch Harald Wohlfahrt in der Schwarzwaldstube (Hotel Traube Tonbach) in Baiersbronn. Und wieso hcb? „Das Studium hat mir die Möglichkeit gezeigt meine Leidenschaft für die Gastronomie/ Hotellerie/ Gastgewerbe mit meiner Vorliebe für strategisches Planen und Umgang mit Zahlen zu verbinden. Von der Tätigkeit bei hcb verspreche ich mir dies zu verwirklichen und freue mich auf die Mitarbeit bei spannenden und innovativen Projekten.“ Das tun wir auch und sagen nochmals: Herzlich Willkommen!

“inside”: die 4te Edition der hcb view ist da!

Nach “DNA”, “Chiffre” und “Berlin” lautet das Thema dieser hcb view Ausgabe “inside”. Spannende Interviews mit echten Brancheninsidern – Myriel Walter, Membership Managerin vom SOHO House Berlin, Till Harter, Gastronomie- und Hotellerie-Pionier, Maria Pütz-Willems von der HospitalityInside sowie Wolfgang Gattringer, Partner bei der Fairmas Gesellschaft für Marktanalyse mbH – und Fachbeiträge von hcb Prokurist Jan Soennichsen und Consultant Jan Winterhoff sind Teil der vierten Edition unserer Unternehmenszeitung.

Wir wünschen viel Spass beim digitalen Lesen!

hcb wieder beim Sponsoren-Beachvolleyball-Turnier der BERLIN RECYCLING Volleys dabei!

Das Team (von links): Bastian Stuhke (energische Bälle), Nicola Lichtenberg (ausgezeichnete Zuspielerin), Jan Winterhoff (Coach), Viola Nothvogel (starke Aufschläge), Birgit Fröhlinghaus (unsere Läuferin), Alexandra Herget (Sand-Grätscherin)

Gestern war es wieder soweit: das alljährige BR Volleys Sponsoren-Beachvolleyball-Turnier wurde in Mitte ausgetragen. Hochmotiviert und bestens trainiert, stellte auch hcb eine Mannschaft! Leider waren die Gegner in der Vorrunde so stark, dass wir es nicht ins Achtelfinale schafften. Nicht so schlimm, denn so konnten wir das BBQ bei hochsommerlichen Temperaturen früher genießen.

“Nächstes Jahr sind wir dann ganz vorne dabei”, sagt Viola Nothvogel mit einem Grinsen. Auf jeden Fall freuen wir uns auf kommende hcb-Partien!

Neu bei hcb: Coffee Circle Kaffee. Richtig. Gut.

Im Gastgewerbe wird es immer wichtiger biologisch angebauten und fair gehandelten Kaffee anzubieten. Aber auch in unserem Büro ist uns dieses Thema wichtig. Denn durchschnittlich trinkt jeder hcbler 150 Liter/ 500 Tassen Kaffee pro Jahr. Wir haben uns deshalb entschieden unseren Kaffee ab sofort von Coffee Circle zu beziehen. Ein junges Hauptstadt-Start-Up, welches die besten Kaffees dieser Welt für alle Menschen erlebbar machen und dabei das Leben der Kaffeebauern ernsthaft und nachhaltig verbessern möchte.

Dass wir dabei auch noch etwas Gutes tun, gefällt uns! Denn mit jeder Packung köstlichen Kaffees unterstützen wir das Projekt Sauberes Trinkwasser für Doyo Bikilla in Äthiopien.

hcb bezieht nun Kaffee von Coffee Circle

Follow

Erhalten Sie eine Nachricht bei jedem neuen Beitrag im hcb blog. (Datenschutzerklärung)

Join other followers: